Ausreichend versichert?

Versicherungen sind notwendig und wichtig. Wichtig sind Versicherungen vor allem dann, wenn die Schäden unter Umständen so hoch sein können, dass sie der Einzelne bzw. eine Feuerwehr nicht alleine tragen kann. Wichtiger als die allergünstigste Prämie ist die Auswahl der richtigen Versicherung sowie des richtigen Versicherungsschutzes. Aufbauend auf gesetzliche Voraussetzungen gelang es den verantwortlichen Gremien im Landesfeuerwehrverband während der letzten Jahrzehnte, den Versicherungsschutz im steirischen Feuerwehrwesen nicht nur zu halten, sondern ständig auszubauen und zu verbessern.

Im privaten Bereich ist es geradezu selbstverständlich, Wohnung, Haus und Auto zu versichern, um im Ernstfall eine Entschädigung zu erhalten. Für Kfz-Anhänger ist beispielsweise eine Haftpflichtversicherung vom Gesetzgeber vorgeschrieben, Teil- und Vollkaskoversicherungen sind freiwillige Versicherungen.

Da im Feuerwehrdienst immer mehr Anhänger (TSA, RÜSTA, STROMA, Bootsanhänger) zum Einsatz gelangen, wurde dieser Entwicklung – neben einer Maschinenbruchversicherung für Großfahrzeuge (DL, GB, SRF, LKW m. Kran) – Rechnung getragen. So ist es seit dem 1. Juli 2008 möglich, eine günstige Kaskoversicherung für Anhänger samt Beladung abzuschließen, bzw. einem Großschaden bei Feuerwehr-Spezialfahrzeugen versicherungstechnisch vorzubeugen. Es stehen verschiedene Varianten zur Auswahl.

Mehr dazu auf der Homepage des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark

Kommentar schreiben

Kommentare: 0